Niedersachen klar Logo

Abteilung 2: Landesprüfungsamt

Zuständigkeiten

- Durchführung der Staatsprüfungen

- Erteilung von Approbationen im Bereich Human- und Zahnmedizin bei Studienabschluss in Niedersachsen

- Erteilung von Approbationen im Bereich Psychotherapie (Psychologische Psychotherapeuten sowie Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten) nach Abschluss der Ausbildung in Niedersachsen

- Anrechnung von Studienzeiten und -leistungen auf das Studium der Human- oder Zahnmedizin

- Erteilung des Certificate of Good Standing bei aktueller Tätigkeit in Niedersachsen


Telefonische Sprechzeiten

Telefonisch ist die Abteilung 2 (Landesprüfungsamt) zu folgenden Zeiten erreichbar:

Dienstags: 9-12 Uhr

Mittwochs: 13-14:30 Uhr

Freitags: 9-11 Uhr


Abgabe von Unterlagen
Die kontaktlose Abgabe von Unterlagen (z.B. Anmeldung zur Prüfung, Antrag auf Approbation, Antrag auf Anerkennung des Krankenpflegedienstes, der Famulaturen oder ausländischer Studienleistungen) ist zu folgenden Zeiten möglich:

Mittwochs: 9-12 Uhr und 14-15:30 Uhr
Freitags: 9-12 Uhr.

Hierfür wird ein temporärer Briefkasten vor dem NiZzA-Eingang im 2. OG eingerichtet.

Diese Möglichkeit dient ausschließlich der kontaktlosen Abgabe von Unterlagen. Eine persönliche Beratung findet auf Grund der Ansteckungsgefahr durch das Coronavirus zurzeit nicht statt. Der Postweg ist daneben selbstverständlich weiterhin möglich.

Termine der Staatsprüfungen

Die aktuellen Termine können der Website des IMPP (www.impp.de) sowie den Aushängen an den Hochschulen entnommen werden.


Anerkennung des Krankenpflegedienstes

Für die Anerkennung des dreimonatigen Krankenpflegedienstes sind vorzulegen:

- Krankenpflegedienstzeugnisse im Original

- aktuelle Studienzeitbescheinigung (nicht: Immatrikulationsbescheinigung; die Studienzeitbescheinigung erhalten Sie über das Portal, auf dem auch die Immatrikulationsbescheinigung abrufbar ist)

- Abiturzeugnis (Original oder beglaubigte Kopie)

- Für die Anerkennung eines im Ausland abgeleisteten Krankenpflegedienstes muss (1.) das Krankenpflegedienstzeugnis in deutsch-englischer Version vorgelegt werden. Zusätzlich wird (2.) ein kurzes Arbeitszeugnis verlangt. Dieses enthält in der Regel: Kontaktdaten und kurze Selbstbeschreibung des jeweiligen Krankenhauses, Tätigkeitsbeschreibung, Stempel und Unterschrift. Sofern das Dokument nicht auf Deutsch oder Englisch ausgestellt ist, ist auch eine beglaubigte Übersetzung beizufügen.

In Zweifelsfällen nehmen Sie bitte frühzeitig Kontakt mit dem zuständigen Ansprechpartner des Landesprüfungsamts auf.


Da aktuell keine Sprechzeiten stattfinden, gibt es für die Einreichung der Unterlagen zwei Möglichkeiten:

1) Postalisch oder

2) Kontaktlose Abgabe im temporären Briefkasten des LPA zu den Zeiten, wie sie oben beschrieben sind.

Bitte legen Sie ein formloses Anschreiben inkl. Anschrift und Telefonnummer bei. Die Unterlagen werden Ihnen nach Bearbeitung an diese Anschrift zurückgeschickt. Das Beifügen eines Rückumschlags ist nicht erforderlich.


Anerkennung von Famulaturen

Nach vollständiger Ableistung wird eine frühzeitige Anerkennung durch das Landesprüfungsamt dringend empfohlen, um Verzögerungen bei der Zulassung zum Staatsexamen zu vermeiden!

Die ausführlichen Hinweise des Landesprüfungsamts zur Ableistung und Anerkennung der Famulaturen finden Sie im Download-Bereich (Abteilung 2). Bitte beachten Sie insbesondere die Auflistung der einzureichenden Unterlagen.


Da aktuell keine Sprechzeiten stattfinden, gibt es für die Einreichung der Unterlagen zwei Möglichkeiten:

1) Postalisch oder

2) Kontaktlose Abgabe im temporären Briefkasten des LPA zu den Zeiten, wie sie oben beschrieben sind.

Bitte legen Sie ein formloses Anschreiben inkl. Anschrift und Telefonnummer bei. Die Unterlagen werden Ihnen nach Bearbeitung an diese Anschrift zurückgeschickt. Das Beifügen eines Rückumschlags ist nicht erforderlich.


Anrechnung von Studienleistungen auf Human- oder Zahmedizin
Das Antragsformular und die dazugehörenden Hinweise finden Sie im Download-Bereich (Abteilung 2).
Hinweis: Das Anrechnungsverfahren betrifft nicht das Erasmus-Studium oder die Anerkennung des PJ von Studierenden niedersächsischer Universitäten.

Da aktuell keine Sprechzeiten stattfinden, gibt es für die Einreichung der Unterlagen zwei Möglichkeiten:

1) Postalisch oder

2) Kontaktlose Abgabe im temporären Briefkasten des LPA zu den Zeiten, wie sie oben beschrieben sind.


Überprüfung der Zugangsvoraussetzungen für die Psychotherapie-Ausbildung (PP/KJP)
Das Antragsformular finden Sie im Download-Bereich (Abteilung 2).

Ausstellung eines Certificate of Good Standing
Das Antragsformular finden Sie im Download-Bereich (Abteilung 2).

Anschrift

Niedersächsischer Zweckverband zur Approbationserteilung (NiZzA)
- Abt. 2 (Landesprüfungsamt) -
Nobelring 4
30627 Hannover

E-Mail:
LPA@nizza.niedersachsen.de
(Bei E-Mail-Anfragen wird um die Mitteilung einer Telefonnummer gebeten)

Leiter

Herr Dr. Neumann
0511 8972-9247

Ansprechpartner Universität Göttingen

Frau Hollstein: 0511 8972-9243

Geschäftsstelle Erster Abschnitt der Ärztlichen Prüfung:
Frau Gerlach: 0511 8972-9241

Geschäftsstelle Zweiter und Dritter Abschnitt der Ärztlichen Prüfung:
Frau Schmiedtke: 0511 8972-9242

Ansprechpartner Medizinische Hochschule Hannover

Herr Dr. Neumann: 0511 8972-9247

Geschäftsstelle Zweiter und Dritter Abschnitt der Ärztlichen Prüfung:
Frau Wluka: 0511 8972-9245

Ansprechpartner Universität Oldenburg

Frau Köhler: 0511 8972-9249

Geschäftsstelle Zweiter und Dritter Abschnitt der Ärztlichen Prüfung:
Frau von Lingelsheim: 0511 8972-9244

Ansprechpartner Psychotherapie (PP/KJP)

Frau Bödeker: 0511 8972-9248

Prüfungsorganisation PP/KJP:
Frau Kretschmer: 0511 8972-9246

Ansprechpartner Certificate of Good Standing

Frau Kretschmer: 0511 8972-9246

Frau von Lingelsheim: 0511 8972-9244


zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln